Essen in Gemeinschaft

Spende für Essen in Gemeinschaft vom Bauunternehmen Lorenzen

Groß war die Freude von Iris Berg und ihrem tüchtigen engagierten Mitarbeiterteam im Hause der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Süderbrarup, in der Schleswiger Straße 10, wo jeden zweiten Dienstag im Monat das ungemein beliebte und zudem leckere "Essen in Gemeinschaft" angeboten wird. Diesmal saß auch ein Ehrengast an einem der schön gedeckten Tische.
Niemand anderes als Kai Lorenzen, der Geschäftsführer des hiesigen Bauunternehmens Lorenzen, ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit zahlreichen anderen Essensgästen eine köstlich hergerichtete Speise zu genießen. Und das hatte einen guten Grund. Das Bauunternehmen ist in diesem Landstrich dafür bekannt, dass es sich sehr für soziale Zwecke und Einrichtungen engagiert und diese mit einem enorm hohen Maß an Solidarität im Rahmen seiner Möglichkeiten fördert. Diesmal überbrachte Kai Lorenzen eine ausgesprochen großzügige Geldspende in Höhe von 2.000 Euro an das "Essen in Gemeinschaft". "Ich finde, das ist eine ganz tolle Sache, die es verdient, entsprechend gefördert zu werden, was wir selbstverständlich gerne gemacht haben", so der noble Unterstützer. Unter dem Applaus der zahlreichen Gäste bedankte sich Iris Berg im Namen ihrer Mitarbeiter ganz herzlich beim Geschäftsführer des örtlichen Bauunternehmens. Der gestiftete Geldbetrag wurde inzwischen optimal und dabei auch effektiv genutzt, denn die Küche von "Essen in Gemeinschaft" kann sich fortan über eine nigelnagelneue Kipppfanne freuen, die insbesondere bei der Zubereitung von Speisen für mehrere Personen hervorragende Arbeit leistet.
Davon konnte sich auch Kai Lorenzen ein Bild machen, und zeigte sich entsprechend angetan. (uwa)



Zurück